_
Sitemap Ungarische Spezialitäten
_
Nützliches:
Wörterbücher u.a.
Radiosender
TV-Sender
Restaurants
  
_

Sitemap Ungarische Spezialitäten und Delikatessen

Lebensmittel & Produkte aus Ungarn

Kolbasz, Kolbász, Salami

Paprika, Käse, Wein

Sekte, Pálinka, Palinka

Bücher, Literatur, Musik, Filme, DVD, CD

Eiergraupen(Gépi Tarhonya)
Eiergraupen
(Gépi Tarhonya)
aus Teig mit 8 Eiern
Klassische ungarische Beilage zu Pörköltgerichten, Paprikasch und Tokány

Zutaten: Weizenmehl, frische Hühnereier

Zubereitunsvorschlag:
400g Eiergraupen, 50g Tomaten (alternativ Tomatenpüree), 100g Paprikaschoten, 100g Schmalz, Salz, 50g Zwiebeln, 5g Gewürzpaprika

Zunächst das Volumen der o.g. Menge Eiergraupen messen, und dann doppelt soviel Wasser zum kochen bringen.
In einem anderen Topf die Tomaten überbrühen und schälen. (Alternativ kann auch Tomatenpüree genommen werden.) Von den Paprikaschoten den Samenstand entfernen und die Früchte zusammen mit den Tomaten in Würfel schneiden. In einem größeren Topf die Eiergraupen in erhitztem Schmalz bei mäßiger Hize unter Rühren hellbraun anrösten und salzen. Feingeschnittene Zwiebeln darin noch 1-2 Minuten rösten, dann Gewürzpaprika schnell einrühren und sogleich die oben angegebene Menge siedendes Wasser aufgießen. Paprika- und Tomatenwürfel dazugeben, aufkochen lassen und dann zugedeckt in der Röhre bei mittlerer Hitze und ohne Rühren ungefähr 20 Minuten garen. Dann die Eiergraupen mit einer Vorlegegabel vorsichtig auflockern und nachwürzen, wenn erforderlich noch etwas Wasser nachgießen und weiter dünsten. Die Eiergraupen sollen weich sein, aber nicht zusammenkleben.
   EUR
Produkt-Status: 
derzeit nicht lieferbar:   Info
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits


Sitemap      Artikel & Videos